bvtb_logo1
quacert

DGB NRW Konferenz von Arbeit in Arbeit „Beschäftigtentransfer ist ein wichtiges Instrument für die Revierwende und zur Gestaltung der Transformation“ am 22.05.2024 in Bedburg

Am 22.05.2024 fand auf Schloss Bedburg die gemeinsame Transformationskonferenz des DGB Bezirk NRW und der Revierwende Rheinisches Revier statt. Bewährte und neue Instrumente zur Gestaltung der Transformation wurden vorgestellt und in Podiumsdiskussionen näher beleuchtet.

Prof. Dr. Gernot Mühge von der Hochschule Darmstadt (Bild) verwies in seiner Präsentation auf die hohe Qualitätseinschätzung der Transferteilnehmenden in Bezug auf die arbeitsmarktpolitische Wirksamkeit des Beschäftigtentransfers. Nach seiner Auffassung gehören die in der Konferenz angesprochenen Transitionsgesellschaften / Regionale Transformationsagenturen zur komplementären Ergänzung des bewährten Beschäftigtentransfers. Anja Weber (Vorsitzende DGB Bezirk NRW) hob in Ihrer Begrüßung die Wichtigkeit der Weiterbildung der Beschäftigten hervor, denn nur durch qualifizierte Beschäftigte haben Unternehmen Zukunftsaussichten. Janett Kampf (IG Metall Vorstand) stellte die neuen Möglichkeiten der Weiterbildungsförderung und die Einführung des Qualifizierungsgeldes zur Gestaltung der Transformation dar und appellierte an die Anwesenden, die Umsetzung in den Betrieben zu unterstützen.

In einer weiteren von Dr. Jörg Weingarten (DGB NRW) moderierten Podiumsdiskussion mit Prof. Matthias Knuth und Dr. Alexandra Krause (Arbeitnehmerkammer Bremen) stellte unter anderem Frau Dr. Krause das Konzept der Bremer Transitionsgesellschaft vor, das sich kurz vor der Einführung befindet und die wesentlichen Akteure rund um die Transformation in einem regional abgegrenzten Raum zusammenbringt.

Alles in Allem eine gelungene Veranstaltung, die viele Aspekte zum Thema Gestaltung der Transformation angesprochen, vertieft und auf die Wichtigkeit des Beschäftigtentransfers verwiesen hat.

Beschäftigtentransfer

Das könnte Sie auch interessieren

Zu einer Informationsveranstaltung zu dem Thema „BA mobile App“ waren alle Teilnehmenden der TG WPC

Weiterlesen »

Remanenzkosten

Unter Remanenzkosten verstehen sich jene Unkosten, die nicht von der Arbeit für Agentur übernommen werden. Darunter können fallen:

  • Kosten für Beratung / Coaching
  • Schulungen
  • Qualifikationen
  • etc.